Diese Webseite finden Sie künftig an der Adresse: http://www.brigittestortendesign.de/ . Sie werden automatisch weitergeleitet. Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen!

Herz-Muffinförmchen aus Silikon

Vor einigen Wochen schrieb mich Chiara Fringuelli von der Firma silikomart aus Italien an. Sie stellen hochwertige Formen aus Silikon her und möchten auch außerhalb Italiens auf ihre Produkte aufmerksam machen. Dafür schreiben sie kreative Blogger an, ob sie ihre Sililkonprodukte ausprobieren möchten. Ich war ganz überrascht und habe mich natürlich gerne bereit erklärt. Ich durfte aus verschiedenen Angeboten wählen. Die Mini-Gugelhupfe hatte ich mich kurz vorher gekauft, also entschied ich mich für die Silikon-Herzchenformen. Weil ich bisher fast nur schlechte Erfahrungen mit Silikonformen gemacht habe, bei mir bleibt alles in der Form kleben, war ich etwas skeptisch. Ich lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen und habe mich auf die Förmchen gefreut.


Also vor ein paar Tagen kam mein Päckchen  aus Italien an, Inhalt waren sechs Silikonförmchen und ein Päckchen gelber Fondant. Den gelben Fondant konnte ich jetzt noch nicht ausprobieren, da er farblich  nicht zu den pinkfarbenen Muffinförmchen passt. Irgendwann wird sich schon eine Gelegenheit bieten.


Ich habe diesmal Tiramisu Cupcakes gebacken nach dem Rezept von Manü.
Was ich an diesen Silikonförmchen liebe, ist die Tatsache, dass man alles, was in den Förmchen gebacken wird, auch tiptop und einfach mit Schokolade überziehen kann, indem das Gebäckstück zum Abkühlen aus der Form genommen wird, das Förmchen ausgespült und mit ein paar Löffel Überzugsschokolade gefüllt wird. Dann das Gebäckstück wieder ins Förmchen drücken und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.



So perfekt überzogen lässt es sich danach aus der Silikonform nehmen, also das ist jetzt der Boden des cupcake´s.



Ich habe mir parallel aus USA Schablonen für Herzchen mitbringen lassen, die ich bei diesen Förmchen ausprobieren wollte. Diese Winterthur Schablonen gefallen mir sehr gut. Leider ist die Schablone etwas zu groß, so dass das ganze Muster nicht auf´s Herzchen passt. Dennoch gefällt es mir sehr gut zusammen.



Hier seht ihr noch mal das cupcake von der Seite mit dem jetzt "Schokoladenförmchen".



Fazit meiner gestrigen Testbäckerei: Ich bin wirklich begeistert von dem tollen Silikonmaterial, es ist schön dünn aber trotzdem stabil, also die Herzchen sind nicht "breit" geworden beim Backen und die Küchlein sind mir wirklich entgegengefallen - nichts ist hängengeblieben. Da fällt dann auch die Spülarbeit klein aus.

Liebe Chiara, danke nochmals für das schöne Testpaket, es hat mich überzeugt. Inzwischen habe ich mir noch die Pralinenherzchenform von Silikomart gekauft, da muss ich noch etwas Karamelliges ausprobieren.
Hier noch das Rezept, die Muffins schmecken einfach wunderbar:


Tiramisu- Cupcakes
100g Löffelbiskuit
150g Mehl
1 TL Backpulver
1 1/2 gestr. TL Natron
1 Ei
80g Zucker
100g weiche Butter
250g Buttermilch
4 EL Espresso
2 EL Amaretto
150g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
3 Essl. Kakaopulver

Löffelbiskuits zerkleinern, Mehl, Biskuitbrösel, Backpulver und Natron vermengen. Anschließend das Ei in einer separaten Schüssel verquirlen. Zucker, Butter, und Buttermilch dazu geben und verrühren. Die Mehlmischung unterheben.
In ein Muffinblech kleine Papierförmchen setzten und den Teig einfüllen, bei 180 Grad ( Umluft 160 Grad ) ca. 20-25 Minuten backen. Die Cupcakes abkühlen lassen. Mit einem Zahnstocher mehrmals in die Cupcakes stechen. Den abgekühlten Espresso mit dem Amaretto mischen und mit 2-3 Teel. davon die Cupcakes damit beträufeln. Mascarpone mit dem Vanillezucker glattrühren, auf den Muffins verteilen und mit einem Sieb ein wenig Kakao auf die Cupcakes sieben.


Liebe Grüße
Brigitte




Kommentare:

  1. Hallo Brigitte,

    die Idee mit der Schokolade kannte ich noch nicht. ich find sie super. Werde ich auch mal ausprobieren. Und wie süß die kleinen Cupcakes mit dem Muszter aussehen- schön verspielt. Der weiße (vorn rechts) gefällt mir am besten, weil er so zierich aussieht. :)
    Danke für die Idee!

    Liebe Grüße,
    Franzi :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte,

    bin grad beim Stöbern bei Silikonmart bei dir gelandet und bin beeindruckt! Meine Backkünste begrenzen sich auf das "normale", bzw. "Kuchen im Glas" für die Verwandten oder Pralinchen. Deine Torten sind ja wahre Kunstwerke!

    Viele Grüße, Inka

    AntwortenLöschen

Kurstorte- zweistöckige Torte stapeln am 15.10.16

Kurstorte-  zweistöckige Torte stapeln am 15.10.16
diesmal dekorieren wir eine rustikale Torte zur Hochzeit

Hochzeitstorte mit Blattsilber

Hochzeitstorte mit Blattsilber

summer cottage von der Tortenshow Hamburg 2012

summer cottage von der Tortenshow Hamburg 2012

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Torte zum Brautzauber

Torte zum Brautzauber

Weinfass aus Kuchen mit essbarer Deko

Weinfass aus Kuchen mit essbarer Deko