Diese Webseite finden Sie künftig an der Adresse: http://www.brigittestortendesign.de/ . Sie werden automatisch weitergeleitet. Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen!

Lemon Curd selbst gemacht

Für den "Brautzauber" mache ich außerdem Zitronen-Cupcakes mit Lemoncurd Frosting. Da das selbst gemachte Lemon Curd niemals durch ein gekauftes ersetzt werden kann, ist es für mich ein Muss, dieses selbst herzustellen. Es geht auch recht flott, so dass man sich das teure fertige sparen kann.











Rezept für 2 Gläser  Lemon Curd:

3 große Eier (ca. 150 Gramm)
200 g Zucker
100 ml Zitronensaft (frisch ausgepresst) ca. 3 - 4 Zitronen
1 Eßl. feinen Zitronenabrieb 
80 g Butter


Die Zitronenschale abreiben und die Zitronen entsaften, so dass es 100 ml ergibt. Entweder in einer Edelstahlschüssel oder Glasschüssel den Saft, den Zitronenabrieb, die ganzen Eier und den Zucker über dem Wasserbad mit dem Rührbesen schlagen, bis die Masse dicklich wird. Das Wasser sollte den Schüsselboden nicht berühren, also nur der heiße Dampf erhitzt die Masse in der Schüssel. Bis die Masse stockt vergehen schon ein paar Minuten. Dann vom Herd nehmen und die Butter in Stücken unterrühren.
Nun das heiße Lemoncurd in die sauberen Twist-off-Gläser füllen und verschließen.
So lässt sich das Lemon Curd für mindestens 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
Mein Lemon Curd schmeck schön süß, erstens konserviert der Zucker die Masse im Glas und zweitens mache ich aus dem Lemon Curd immer eine Lemoncurd Joghurt-Sahne Creme, in die ich dann nicht mehr viel Zucker geben muss.

Hier noch mein Rezept der Lemoncurd Joghurt-Sahne, ausreichend für eine Tortenfüllung:

1 - 2 Gläser Lemoncurd
500 g Mascarpone
500 g Naturjoghurt
3 Becher süße Sahne
6 Blatt Gelatine
2 Eßl. Zucker


Gelatine in Wasser 10 Min. einweichen , Mascarpone, Zucker  mit Joghurt vermischen, Sahne aufschlagen, 
Gelatine aus ausdrücken und in der Mikrowelle auflösen. Ein paar Esslöffel von dem Mascarponegemisch in die Gelatine, schön verrühren und dann erst die Gelatine in die ganze Masse Mascarpone/Joghurt/Zucker geben und verrühren. Nun kommt das Lemoncurd dazu. Wenn die Masse etwas gestockt ist, wird die steif geschlagene Sahne noch untergehoben. Das ist die Füllung für meinen Zitronenkuchen, der auf der Zunge zergeht und wunderbar fluffig zitronig schmeckt. Ich fange erst mit einem Glas Lemoncurd an und gebe dann evtl. noch mehr hinzu, das kommt auf die persönliche Vorliebe an.


Die Mitte des cupcakes höhle ich aus und gebe einen Kaffeelöffel pures Lemoncurd hinein. Obenauf spritze ich dann die Lemoncurd-Joghurt-Sahne.

Viel Spaß beim Nachkochen bzw. -backen.
Eure Brigitte


Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    ich liiiebe Lemon Curd (kaufe aber immer das leckere von Wilkin & Sons) - aber wenn DU jetzt ein Rezept einstellst - ich probiers!!
    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Oberzuckerbäckerin Brigitte,
    leider ist mein altes Rezept für Lemon Curd verschollen, und meine Kinder wünschten sich aus Nostalgie eben dieses, nun erwies sich Ihr Rezept ist das beste, was ich bisher ausprobiert habe, vielen Dank!

    Ulrike
    (solche Torten wie aus Ihrer Produktion werde ich mir immer nur ansehen und bewundern, ich kenne meine feinmotorischen Grenzen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulrike, freut mich, dass dir mein Lemoncurd schmeckt. Ich habe einige ausprobiert, bis ich mit dem Rezept zufrieden war.
      Liebe Grüße
      Brigitte

      Löschen

Kurstorte- zweistöckige Torte stapeln am 15.10.16

Kurstorte-  zweistöckige Torte stapeln am 15.10.16
diesmal dekorieren wir eine rustikale Torte zur Hochzeit

Hochzeitstorte mit Blattsilber

Hochzeitstorte mit Blattsilber

summer cottage von der Tortenshow Hamburg 2012

summer cottage von der Tortenshow Hamburg 2012

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Torte zum Brautzauber

Torte zum Brautzauber

Weinfass aus Kuchen mit essbarer Deko

Weinfass aus Kuchen mit essbarer Deko